ck@christian-kirchmair.at
Rück-Blicke

Erfahrungsberichte von
Teilnehmer*Innen der Visionssuchen

ErfahrungsberichteZahlreiche Frauen & Männer haben von ihren Erfahrungen in der  Visionssuche und ihrer Auszeit draußen in der Natur und von dem wie sie diese in ihr Leben integriert haben, kurze Berichte geschickt. Diese Erzählungen findest Du unten an.

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stückchen des Weges, das wir bereits hinter uns haben. (Konfuzius)

 

Ich möchte mich noch einmal bei dir und deiner einfühlsamen BegLEITUNG bedanken.

Dass du uns eingeladen hast, nach Strobl
Dass du uns behutsam stubsend durchs Medizinrad geführt und auch ein bisschen auf- und durch-gewirbelt hast
Dass du dein Versprechen gehalten hast, in Kontakt mit der (eigenen) Natur zu kommen
Dass du uns den Raum und Mut gegeben hast, ganz da zu sein

Doch.....

Das Leben hat mich nun an MEINEN Platz geführt und ich lerne mein Lied neu zu singen. Ich habe den schönsten Beruf den ich mir vorstellen kann und auf der Alm neue Seiten - Saiten - auf meinem Instrument/in meinem Körper entdeckt.   

Die Woche am Weissenbach hat bleibende Spuren bei mir hinterlassen

Mit den fallenden Blättern fällt gerade auch alles Bekannte in meinem Leben. Ich bin zu Hause ausgezogen, habe mich in die Mysterien dieses Planeten fallen lassen und ein Ticket nach Afrika gebucht. Ja ich habe alle meine Pläne neu geschrieben

Es ist nun über ein Jahr her seit meiner Visionssuche. Gerade spüre ich mal wieder tiefes dankbar-Sein für die Erfahrung in Strobl.

Bleiben oder Gehen, hoch, runter, rein, raus, an, aus- der Beginn meiner Geschichte nach der Auszeit,
spiegelt all meine Widersprüche, Widerstände, Zerrissenheit, mein Leben der letzten Jahre wider.